• Header-Bild Saarland
  • Der erste Fahrtag beim Bürgerbus Eppelborn im November 2021
  • Menschen stehen neben den Bürgerbussen

20.05.2024
EU-Projekt Smarta-Net:
Projekttreffen im portugiesischen Evora erfolgreich – Projektarbeit geht weiter

Mobilität in ländlichen Räumen Europas stand im Mittelpunkt des Treffens im EU-Projekt Smarta-Net. Rund 80 Gäste aus ganz Europa waren in das portugiesische Evora gereist. Bild: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Mobilität in ländlichen Räumen Europas stand im Mittelpunkt des Treffens im EU-Projekt Smarta-Net. Rund 80 Gäste aus ganz Europa waren in das portugiesische Evora gereist. Mit dabei Dr. Holger Jansen und Karl-Heinz Schoon von der Agentur Landmobil. Der Ansatz Bürgerbus aus Deutschland hat als Idee für Mobilität in ländlichen Räumen überzeugt.

Seit Projektstart Anfang 2023 hatten die Wissenschaftler des Koordinators Memex im italienischen Livorno eine Vielzahl verschiedener Mobilitätsprojekte in Europa kontaktiert. Der rheinland-pfälzische Landkreis Kusel überzeugte mit seinem flächendeckenden Angebot von sechs Bürgerbussen in drei Verbandsgemeinden als herausragender Standort für ländliche Mobilität im europäischen Kontext.

Teil der inhaltlichen Projektarbeit ist das neue Europäische Netzwerk für ländliche Mobilität (ERMN). Ideen für ländliche Mobilität können über die Smarta-Net-Webseite angemeldet werden.

Das Projekt Smarta-Net wird von der Europäischen Kommission, Generaldirektion Mobilität und Verkehr (MOVE) und Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (AGRI), gefördert. Die Agentur Landmobil schlägt mit Dr. Holger Jansen und Karl-Heinz Schoon die Brücke zwischen dem EU-Projekt und der Arbeit vor Ort. Karl-Heinz Schoon ist zudem Mobilitätsbeauftragter im Landkreis Kusel.

Terminhinweise:
Am Dienstag, den 4. Juni 2024 sollte ein Workshop zum Thema Finanzierung in Mainz stattfinden. Die Veranstaltung muss auf den Herbst verschoben werden. Wir werden Sie informieren und rechtzeitig einladen.

Am Mittwoch, den 3. Juli 2024 findet ein Online-Meeting im Rahmen des ERMN statt. Eine Anmeldung zum Netzwerk und zur Teilnahme ist über die Webseite Smarta-Net möglich.

Am 24. Oktober 2024 wird voraussichtlich die Abschlusskonferenz in Brüssel stattfinden.

So können Sie sich beim ERMN einbringen:
Melden Sie ein ländliches Mobilitätsprojekt über die Webseite von Smarta-Net an. Eine Verpflichtung entsteht nicht. Willkommen sind alle Ideen und Ansätze, die zum Thema ländliche Mobilität passen.

Nehmen Sie am Online-Meeting am 3. Juli 2024 von 10 bis 13 Uhr über die Plattform Zoom teil. Sie bekommen einen ersten Eindruck über die Arbeit im Netzwerk. Eine Anmeldung ist auf der Seite Smarta-Net möglich. Das Meeting wird in Englisch stattfinden.

Weitere Informationen zum Projekt Smarta-Net, Anmeldungen zum Netzwerk ERMN und zum Online-Meeting finden Sie hier:
Zur Projektseite Smarta-Net (externer Link)

Rückfragen:
Karl-Heinz Schoon, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., Tel. 0171 9383216

 

Sie interessieren sich für einen Bürgerbus?

17.06.2024
EU-Projekt Smarta-Net:
Netzwerk ländliche Mobilität mit Online-Meeting am 3. Juli 2024

Am 3. Juli 2024 von 10 - 13 Uhr lädt das EU-Projekt Smarta-Net zu einem Online-Meeting ein. Grafik (c) Smarta-Net Das Europäische Netzwerk für ländliche Mobilität (ERMN) nimmt weiterhin Projekte auf und lädt am 3. Juli 2024 zu einem Online-Treffen ein. Ein Punkt auf der Tagesordnung ist die Umfrage zu ländlicher Mobilität, die im Frühjahr 2024 stattfand. Ein Punkt neben vielen anderen waren mögliche Veränderungen durch die Corona-Pandemie. Das Treffen findet über die Online-Plattform Zoom statt. Eine Anmeldung ist bis zum 28. Juni 2024 erforderlich.

Weiterlesen …

Bürgerbusse Saarland