01.02.2024
EU-Projekt Smarta-Net:
Über 80 Gäste bei Online-Meeting im Netzwerk zu ländlicher Mobilität

SMARTA-NET - ein EU-Projekt - nimmt weiter gute Beispiele für ländliche Mobilität auf. Alle Projekte können sich dem neuen Netzwerk für Europäische ländliche Mobilität anschließen. Willkommen sind Bürgerbusse und alle anderen Ansätze für ländliche Mobilität. Screenshot: Online-Meeting vom 31. Januar 2024 Über 80 Gäste informierten sich beim Online-Meeting des Europäischen Netzwerks zu ländlicher Mobilität (ERMN) über aktuelle Entwicklungen. Das Netzwerk ist Teil des von der EU geförderten Projekts Smarta-Net. Die Agentur Landmobil schlägt die Brücke zwischen dem EU-Projekt und der Arbeit vor Ort.

Weiterlesen …

22.01.2024
EU-Projekt Smarta-Net:
Netzwerk ländliche Mobilität mit Online-Meeting am 31. Januar 2024

SMARTA-NET - ein EU-Projekt - nimmt weiter gute Beispiele für ländliche Mobilität auf. Alle Projekte können sich dem neuen Netzwerk für Europäische ländliche Mobilität anschließen. Willkommen sind Bürgerbusse und alle anderen Ansätze für ländliche Mobilität. Grafik: Projekt SMARTA-NET Das Europäische Netzwerk für ländliche Mobilität (ERMN) nimmt weiterhin Projekte auf und lädt am 31. Januar 2024 zu einem Online-Meeting ein. Dabei stehen Chancen und Herausforderungen für ländliche Gemeinden im Mittelpunkt. Das Treffen findet über die Online-Plattform Zoom statt. Eine Anmeldung ist bis zum 29. Januar 2024 erforderlich.

Weiterlesen …

30.01.2024
EU-Projekt Smarta-Net:
Netzwerk ländliche Mobilität mit Online-Meeting am 31. Januar 2024

SMARTA-NET - ein EU-Projekt - nimmt weiter gute Beispiele für ländliche Mobilität auf. Alle Projekte können sich dem neuen Netzwerk für Europäische ländliche Mobilität anschließen. Willkommen sind Bürgerbusse und alle anderen Ansätze für ländliche Mobilität. Grafik: Projekt SMARTA-NET Das Europäische Netzwerk für ländliche Mobilität (ERMN) nimmt weiterhin Projekte auf und lädt am 31. Januar 2024 zu einem Online-Meeting ein. Dabei stehen Chancen und Herausforderungen für ländliche Gemeinden im Mittelpunkt. Das Treffen findet über die Online-Plattform Zoom statt. Eine Anmeldung ist bis zum 29. Januar 2024 erforderlich.

Weiterlesen …

05.01.2024
Workshop am 6. März 2024 in Mainz:
Thema ländliche Mobilität im EU-Projekt Smarta-Net

Vier Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten finden in Mainz in den Räumen des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz statt. Nach dem Auftakt am 6. März folgen drei weitere Veranstaltungen am 20. März, 16. April und 4. Juni 2024. Die Workshops sind Teil des EU-Projekts 'Smarta-Net'. Das Projekt wird von der EU gefördert. Grafik: Agentur Landmobil/Dr. Holger Jansen Mobilität im ländlichen Raum – unter diesem Motto startet am 6. März 2024 ein Workshop in Mainz. Gastgeber sind Landkreis Kusel und Agentur Landmobil. Tagungsort ist der Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz, Deutschhausplatz 1, 55116 Mainz. Die Veranstaltung ist Teil des europäischen Forschungsprojekts "Smarta-Net" zu ländlicher Mobilität.

Weiterlesen …

02.01.2024
Bürgerbus Digital – jetzt neu mit Vereinsmodul

Für das Buchungsprogramm Bürgerbus Digital der Agentur Landmobil ist jetzt auch ein Vereinsmodul verfügbar. Damit werden Fahrten von Vereinen noch einfacher ermöglicht. Bürgerbus Digital – das Planungstool auf Online-Basis der Agentur Landmobil – ist inzwischen eine feste Größe zur Disposition bei Bürgerbussen im Haus-zu-Haus-Verkehr. Jetzt wird das Programm um ein Vereinsmodul erweitert. Damit können einfach und unkompliziert Fahrten von Vereinen koordiniert werden.

Weiterlesen …

02.01.2024
Agentur Landmobil-Mobilitätsexperte Ralph Hintz:
Bürgerbusse holen Menschen wieder ins Leben zurück

In vielen kleinen Orten gab es mal Läden, eine Bäckerei oder eine Gastwirtschaft. Aber welche Möglichkeiten haben Menschen, die nicht mehr selber Auto fahren können, wollen oder dürfen? 'Mit dem Bürgerbus holen wir diese Personen ins Leben zurück und helfen dabei, ein Stück Selbständigkeit zurückzugewinnen', sagt Ralph Hintz. Bild: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Der Wandel im ländlichen Raum vollzieht sich langsam, aber stetig. In vielen kleinen Orten gab es mal Läden, eine Bäckerei oder eine Gastwirtschaft. Aber welche Möglichkeiten haben Menschen, die nicht mehr selber Auto fahren können, wollen oder dürfen? „Mit dem Bürgerbus holen wir diese Personen ins Leben zurück und helfen dabei, ein Stück Selbständigkeit zurückzugewinnen“, sagt Ralph Hintz.

Weiterlesen …